Ingenieur- und Sachverständigenbüro 
Prof. Dr.-Ing Rolf P. Gieler

 Sachverständiger für

  • Schäden an Stahlbeton- und Spannbetonbauwerken
  • Schäden an Stahlbauwerken
  • Schäden an Beschichtungen auf Stahl, Beton und Kunststoffen
  • Energieeffizienz von Gebäuden

 

 

 

 

 

  

Instandhaltung von Stahlbeton- und Spannbetonbauwerken sowie Stahlbauwerken oder Optimierung der Energieeffizienz.

Wir finden die Lösung für Sie.

Seit vielen Jahren sind wir auf den Gebieten der Instandhaltung von Stahlbeton- und Spannbetonbauwerken, Stahlbauwerken und der Bauphysik tätig.  

Dank unserer langjährigen Erfahrung sind wir in der Lage, Bauwerke mit modernen Geräten systematisch zu inspizieren und die Ursachen für Schäden zu analysieren.

 

Stahl- und Spannbetonbauwerke - Sachkundiger Planer

Als Sachkundige Planer gemäß der Richtlinie des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton erstellen wir als Partner der Auftraggeber Konzepte für den Schutz und Erhalt von Stahlbeton- und Spannbetonbauwerken.

 

Stahlbauwerke - Korrosionsschutz

Stahlbauwerke untersuchen wir mit geeigneten Geräten und entwickeln wirtschaftliche Konzepte zum Korrosionsschutz.

 

Bauphysik und Energieeffizienz

Die Themen der Bauphysik und der Optimierung der Energieeffizienz gehören zu unserem Leistungsumfang. Insbesondere entwickeln wir Konzepte für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) für den optimierten Einsatz von Energie. Auch bei Problemen wie Schimmelbildung stellen wir unsere Erfahrung gern zur Verfügung.

 

Private und gerichtliche Gutachten

Als Sachverständiger erstellt Prof. Dr.-Ing Gieler private und gerichtliche Gutachten.

 

Mitarbeit in Gremien

Durch eigene Fortbildung und aktive Mitarbeit in Gremien geben wir unsere Erfahrung weiter und gleichen unsere Kenntnisse laufend mit dem aktuellen Stand
von Wissenschaft und Technik an.

 

Lehre, Fortbildung

Durch Lehrtätigkeit an Weiterbildungsinstitutionen und bei Fachveranstaltungen geben wir das in über 30 Jahren gesammelte Wissen aus der Praxis gerne an Sie weiter.

 

 

 

 

 

 

 

Zukünftige Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb - Einspruchverfahren wieder gestartet

17.07.2017 - Die zukünftige Instandhaltungsrichtlinie des DAfStb ist im Gelbdruck erschienen und das zwischenzeitlich unterbrochene Einspruchverfahren wurde wieder gestartet, siehe Pressemitteilung des DAfStb

Das Regelwerk wird die seit 2001 gültige Instandsetzungsrichtline ersetzen und wesentliche Neuerungen enthalten. U. a. wird die Instandhaltungsrichtlinie mit europäischen Regeln harmonisiert sein.

Europäische Kommission stellt Verfahren wegen Vertragsverletzung zu Bauprodukten ein

17.07.2017 - Die Europäische Kommission hat heute das gegen Deutschland laufende Vertragsverletzungsverfahren in Bezug auf Bauprodukte eingestellt. Damit erkennt die Kommission an, dass das 2014 zur damals geltenden Bauproduktenrichtlinie (89/106/EWG) ergangene Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union (Rechtssache C-100/13) in Deutschland vollständig umgesetzt wird, siehe BMUB BMUB Pressemitteilung Nr. 248/17 | Bauwesen.

Von der Betoninstandsetzung zur Betoninstandhaltung - Fachbeitrag in Bausubstanz 2 2017

17.07.2017 - Prof. Gieler erläutert die erforderlichen Maßnahmen im Sinne des zukünftigen WTA-Merkblatts "Instandhaltung" und der zukünftigen DAfStb-Richtlinie "Instandhaltung von Betonbauteilen" in dem jetzt erschienen Artikel in der Fachzeitschrift Bausubstanz 2|2017 des Fraunhofer IRB Verlags.